| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Unterhaltung > DVD > F > Final Destination

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Gute Story

Nachteile:
Bessere Umsetzung wäre möglich




Der Tod kennt kein Entrinnen
Bericht wurde 1471 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Final Destination ist ein Mystery-Thriller von James Wong und Glen Morgan, den Machern von Axte X.

Worum geht’s in dem Film?
Eine Gruppe von vierzig Schülern möchte mit zwei Lehrern zu einer Sprachreise in die Hauptstadt Frankreichs Paris reisen. Nachdem Alex seinen Platz eingenommen hat, kehrt er für einen Moment inne und sieht klar und deutlich das Schicksal der Passagiere des Flugzeugs vor sich – kurz nach dem Start wird die Maschine explodieren! Als Alex wieder zu sich kommt, tauscht er mit zweien seiner Mitschülerinnen den Platz und die Szenerie entwickelt sich von den Dialogen und der Abfolge genau wie in seiner Vision.
Alex flippt nun völlig aus und wird zusammen mit fünf Mitschülerinnen und seiner Lehrerin aus der Maschine geworfen. Während Alex von den anderen Vorwürfe gemacht werden, explodiert am Himmel die gerade startende Maschine.... kein Passagier an Bord kann überleben....
Was im ersten Moment als großes Glück erscheint, entpuppt sich kurze Zeit später zum Albtraum für die sieben überlebenden. Einer nach dem anderen stirbt auf mysteriöse Weise und Alex gelangt ins Visier des FBI.
Durch den Rausschmiss aus dem Flugzeug überlisteten sie den Tod, doch dieser hat nur ein Verlangen, sich seine Opfer zu holen – einem nach dem anderen.... Es gibt nur eine Chance zu überleben: Die Entschlüsselung des Plans des Todes!

Wie beurteile ich den Film?
Auf jeden Fall ist die Story des Films sehr spannend und zieht den Zuseher auch in seinen Bann. Leider wirkt der Film von seinen Effekten und Kameraeinstellungen manchmal eher wie ein TV-Film und nicht wie ein Kinofilm. Auch finde ich die Effekthascherei in manchen Szenen ein wenig übertrieben, weniger kann auch mehr sein. Klanglich hat die DVD nur durchschnittliches Format, beim Bild reicht es aber für ein gut. Mir hat er auf jeden Fall gefallen, auch wenn er mich nicht vom Hocker gerissen hat.

Wer spielt mit?
Mal wieder ein Film, in dem junge und unverbrauchte Gesichter zu sehen sind. Außer Kerr Smith, den viele aus Dawson`s Creek kennen werden, kannte ich zumindest keinen der Schauspieler.

Welche Sprachen bietet die DVD?
Leider nur Deutsch und Englisch in Dolby Digital. Als Untertitel gibt es auch nur diese beiden Sprachen. Zumindest sind die deutschen Untertitel bei Wahl der Originalsprache ausblendbar, was nicht selbstverständlich ist.

Was ist sonst noch auf der DVD drauf?
Diese DVD bietet eine Menge Extras neben Starinfos und Kinotrailern sind verschiedene Dokumentationen und Spiele auf der DVD verewigt. Die Spiele sind nicht von einem DVD-Rom Laufwerk abhängig, funktioniert aber auf meinem Player trotzdem nicht einwandfrei. Die herausgeschnittenen Alternativszenen sind zwar nicht sehr vielzählig, dennoch ist vor allem das alternative Ende sehr interessant – mir hat es auch besser gefallen als das tatsächlich im Film zu sehende.

Fazit
Der Stoff des Films ist sehr spannend, hätte aber noch besser umgesetzt werden müssen. Vor allem das alternative Ende hätte gut in den Film gepasst. Trotzdem ist dieser Film ein Anspieltipp!

(c) albertas 07/2001


Geschrieben am: 12. Nov 2001, 08:31   von: albertas



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download