| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Tiefkühlkost > Bofrost

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Einzelne Stücke auch gefroren zu entnehmen, leichte Zubereitung, und der Geschmack.

Nachteile:
Der Preis, sonst eigentlich nichts?




Der stinkt ja gar nicht? :)
Bericht wurde 2931 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo, liebe Freunde und Leser, auch heute gibt’s wieder was zu Futtern, aber in einer ganz anderen Katogarie, denn nach vielen Chips, Keks und ich weiß nicht mehr was für Berichte, bin ich heute auf den Kuchen gekommen, der letzte Woche auf dem Speiseplan stand. Genauer gesagt handelte es sich hierbei um einen tiefgefrorenen Rahmkäsekuchen (Artikel Nr.860) von Bofrost, der von unseren netten Bofrostlieferant kurz vorher geliefert wurde. Über meine Erfahrungen damit werde ich also heute berichte, und euch diesen nicht stinkenden Rahmkäsekuchen vorstellen...

********************************************************


Inhalt:
*****

1.) Meine Erfahrungen beim Aufwärmen
2.) Geruch und Geschmack
3.) Aussehen, Größe und Gesamteindruck
4.) Zutaten
5.) Sonstiges
6.) Fazit

********************************************************


1.) Meine Erfahrungen beim Aufwärmen:
********************************

Der Rahmkäsekuchen steht jetzt bestimmt schon ein halbes Jahr schon regelmäßig auf der Bestelliste, denn nicht nur weil es bequem ist das die Produkte ins Haus gebracht werden, hat es vor allem im Sommer Vorteile, weil die Kühlkette nicht unterbrochen wird. Jetzt aber zum Rahmkäsekuchen, der gerade von mir seziert wird...

Aber bevor ich dieses machen konnte, musste ich den Kuchen erst einmal Aufwärmen, und da gibt es gleich drei Möglichkeiten:

· Die einfachste Möglichkeit ist es den Rahmkäsekuchen einfach bei Raumtemperatur auftauen zu lassen, vom Ergebnis war ich hierbei allerdings nicht so sehr überzeugt, nicht nur das es unendlich lange dauert bis alles auftaut ist, denn bei einem viertel Stück dauert es etwa 4,5 Stunden, und bei dem ganzen Kuchen sogar etwa volle 8 Stunden. Hierzu sollte der Kuchen aber komplett ausgepackt werden, sonst wird er matschig.

· Die schnellste und von mir persönlich bevorzugte Möglichkeit ist es den Kuchen in der Mikrowelle zu erwärmen, denn wenn er richtig warm ist, mag ich es am liebsten, was bei der ersten Möglichkeit gar nicht möglich war. Obwohl auf der Verpackung steht, das ein viertel Stück bei 450Watt 5Minuten aufgewärmt werden soll, ich haue das Teil aber immer bei 850 Watt rein, bei gleicher Zeit, danach ist er richtig schön heiß. *grins* Ein ganzer Kuchen passt in unsere „Klapperwelle“ die übrigens mittlerweile nicht mehr klappert, gar nicht erst rein. Laut Verpackung soll das bei 450Watt aber 15 Minuten dauern.

· Möglichkeit Nr.3, habe ich persönlich noch gar nicht wahrgenommen, was wohl auch in Zukunft so sein wird, denn es ist auch möglich den Kuchen im Backofen aufzuwärmen, was aber viel länger als in der Mikrowelle dauert, und mir zu Nervig ist. Bei 180°C (Umluft 150°C) dauert das viertel Stück Kuchen 20 Minuten und der ganze Kuchen 25 Minuten, danach soll man den Kuchen, egal ob viertel oder ganzen Kuchen 25 Minuten ruhen lassen.

So, jetzt aber schnell zum Futtern...

********************************************************


2.) Geruch und Geschmack:
**********************
Im Gefrorenen Zustand ist der Rahmkäsekuchen noch geruchlos, man spürt nur die Kälte an der Nase. Und ab in die Mikrowelle, mit einem viertel Stück Rahmkäsekuchen...

Auch das ist ein Grund, warum ich das aufwärmen in der Mikrowelle bevorzuge, denn schon während des Aufwärmvorgangs steigt ein leckerer, ich würde es Vanillepuddinggeruch oder einfach Kuchenteiggeruch nennen, in die Nase.

Auch nach dem Aufwärmen, duftet der Kuchen immer noch sehr süßlich nach Pudding und Kuchenteig, von Quarkgeruch aber keine Spur? Obwohl ja weder Pudding noch Vanille auf der Zutatenliste stehen? Spinnt da etwa meine Nase? Na egal, lecker ist der Geruch allemal.

Auch der Geschmack ist sehr gut, die Quarkmasse, schmeckt recht gut, und jetzt ist der ganz leicht säuerliche Quarkgeschmack auch deutlich wahr zu nehmen, im Gegensatz zum Geruch. Der Boden der aus einem etwa 5 mm dicken Mürbeteig besteht ist meiner Meinung nach nicht ganz so toll, der Geschmack ist je weiter der Kuchen abkühlt immer trockener, und schmeckt etwas süßer als die Quarkmasse, die nur leicht süß schmeckt, etwas zu trocken, was wohl durch den Aufwärmvorgang Passiert?

Vielleicht sollte ich doch mal den Backofen Nutzen... ?

********************************************************


3.) Aussehen, Größe und Gesamteindruck:
*********************************

Der Rahmkäsekuchen ist an den rändern schön hellbraun vorgebacken, in der Mitte ist der im Durchmesser 24Cm große Kuchen hellgelb ähnlich wie Vanillepudding, von dem ich heute wohl nicht lassen kann? Nach dem Aufwärmen entsteht eine leichte Feste haut auf der Oberfläche, diese macht am Geschmack im Vergleich zur restlichen Quarkmasse aber kein unterschied.

Der Gesamteindruck ist recht Ordentlich, und sieht auch sehr Lecker aus, aber das ist ja wie immer Geschmackssache!

********************************************************


4.) Zutaten laut Verpackung:
**********************

Speisequark(26%), Sauerrahm(21%), Vollei, Zucker, pflanzliche Öle und Fette, Weizenmehl, Wasser, modifizierte Kartoffelstärke, Süßmolkenpulver, pflanzliches Fett gehärtet, Traubenzucker, jodiertes Speisesalz, Aroma, Milcheiweiß, Glucosesirup, Backtriebmittel, (Diphosphate, Natriumcarbonate), Geliermittel (Natriumalginat), Emulgator (E 472b), Weizenstärke, Milchzucker, Farbstoff (Carotine)

Puhh, fertig, und das steckt also alles in einen Rahmkäsekuchen? Hilfe!

********************************************************


5.) Sonstiges:
***********

Preis:
~~~
Der Rahmkäsekuchen (Artikel Nr. 860) von bofrost, kostet stolze 5,95€, aber dafür wird er ja auch bis ins Haus geliefert. Ach so, das Nettogewicht ist 1350 Gramm.

Verpackung:
~~~~~~~
Die äußere Verpackung, die eine Größe von 24,5cm x 24,5cm x 4,3cm hat, besteht 100% aus Pappe, und auf der Vorderseite ist ein gevierteilter Rahmkäsekuchen Abgedruckt, drum herum stehen einige Zutaten die hier verarbeitet wurden, und natürlich der Produktname und ein kleiner Werbetext.

Auf der Rückseite gibt es gleich die Werbung für vier weitere bofrost Kuchenprodukte mit Bild: Nr.882 Mandel Bienenstich, Nr. 879 Oma´s Mohnkuchen mit Butterstreuseln, Nr. 916 Original Tiroler Apfelstrudelstücke, und Nr. 907 Meraner Apfelkuchen.

An den Seiten rundum befinden sich dann noch die angaben zu den Zutaten, MDH, und der Einwaage.

Der Rahmkuchen selbst, ist noch in einer Plastikfolie und als Unterlage mit einem Pappdeckel Verpackt, das ist aber auch der Nachteil, wenn man nur ein viertel Stück entnehmen will, dann liegen die restlichen drei Stücke in einer angebrochenen Verpackung im Eisfach. Was sich nicht gerade positiv auf die frische auswirkt.

Hersteller/Bestelladresse:
~~~~~~~~~~~~~~~
bofrost* (Zentrale)
An der Oelmühle 6
47628 Straelen
Internet: www.bofrost.de

Meine Niederlassung:
bofrost* Josef H Boquoi
Deutschland West GmbH & Co KG
Resser Straße 19
44653 Herne
Tel: 0 23 25/ 9 58 90 (8 bis 18 Uhr)
Fax: 0 23 25/ 95 89 49

********************************************************


6.) Fazit:
*******

Der bofrost Rahmkäsekuchen, ist zwar mit 5,95€ zwar sehr teuer, aber meiner Meinung nach das Geld wert. Erstens bekommt man die Ware ohne Unterbrechung der Kühlkette ins Haus gebracht, ohne weitere Lieferkosten, und zweitens schmeckt der Kuchen auch sehr lecker, und das ist doch das Wichtigste, meine ich.

Arbeit spart man sich dabei auch noch eine ganze menge, denn aufgewärmt schmeckt er wie frisch gebacken. Der minimale Zeitaufwand, bezieht sich darauf, wenn man denn die Erwärmung in der Mikrowelle bevorzugt. Alles im allen bin ich mit dem Rahmkäsekuchen von bofrost wie erwähnt recht zufrieden, und kann raten ihn selbst einfach mal auszuprobieren, daher vergebe ich auch für den bofrost Rahmkäsekuchen, der ja eigentlich ein Quarkkuchen ist, nicht volle fünf Sterne, aber gute vier. ; o)

********************************************************

________________________________________________________

P.S.

Das Produktfoto ist für eine begrenzte Zeit unter diesem link einzusehen:

http://www.martinvoltmann.de/mediac/400_0/media/PS2_3_2.JPG

________________________________________________________


Ich poste meine Berichte überall unter dem gleichen Usernamen: mswmsw


Bis zum nächsten mal euer mswmsw.


© 15.01.2004 mswmsw







...


Geschrieben am: 15. Feb 2004, 05:46   von: mswmsw



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download