| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Trinken > Bowle

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Schmeckt süffig und lecker. Die Gäste werden begeistert sein.

Nachteile:
Man spürt den Alkohol nicht besonders, deshalb ist sie schon gefährlich.




Davon kann man nicht genug bekommen
Bericht wurde 2301 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Neulich waren wir bei Freunden zum Grillen eingeladen. Nachdem die große Schlemmerei zu Ende war, hat uns die Gastgeberin noch mit einer besonderen Bowle überrascht.

Jedenfalls hatte ich zuvor so eine Bowle noch nie gesehen und auch nicht getrunken.

Zunächst konnte man nur sehen, dass in einer dunkelroten Flüssigkeit kleine Eisberge schwammen. Als sie die Bowle in Gläser verteilte konnte man erkennen, dass auch noch Früchte, nämlich Sauerkirschen in der Bowle enthalten sind.

Wir probierten also die etwas anders aussehende Bowle aus und ich muss sagen, dass ich von dem fruchtigen, süffigen und etwas exotischen Geschmack überwältigt war.

Aber es ging nicht nur mir so, auch alle anderen wollten das Rezept von meiner Freundin haben.

Man braucht dazu:

1 Flasche Wodca
2 Flaschen Bitter Lemon
1 großes Glas Sauerkirschen mit der Flüssigkeit
1 l Vanilleeis oder Zitroneneis

Das praktische an der Sache ist, dass man für die Bowle keinerlei Vorbereitungszeit benötigt.

Kurz vor dem Servieren, wird der komplette Inhalt des Glases mit Sauerkirschen in das Bowlegefäß gegeben. Darüber schüttet man die Flasche Wodca und füllt mit 2 Flaschen Bitter Lemon auf.

Die Hauptarbeit besteht nun darin, das Eis in Würfel zu teilen und über der Flüssigkeit zu verteilen.

In unserem Fall handelte es sich um Zitroneneis, welches meines Erachtens besser zum Wodca und zum Bitter Lemon paßt, wie Vanilleeis. Aber das kann jeder natürlich für sich selbst entscheiden.

Was mir außer dem guten Geschmack an der Bowle besonders gut gefallen hat ist, dass man eigentlich nur die 4 Zutaten zuhause haben muss. Auf diese Weise ist es möglich, auch bei Spontangästen, ein besonderes Getränk ohne viel Aufwand anbieten zu können.

Der Nachteil ist, dass die Bowle so süffig ist, dass man gar nicht merkt, dass doch ein hoher Anteil an Alkohol drinnen ist. Also Vorsicht beim Genießen.



Geschrieben am: 04. Aug 2002, 18:52   von: angelika46



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download