| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Finanzen > Anlegerverhalten

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Börse ist eine spannende Sache

Nachteile:
nix für schwache Nerven




Charttechnik - Eine Glaubensfrage!
Bericht wurde 5470 mal gelesen Produktbewertung:  befriedigend
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Trau keinem Guru!....vor allem wenn er seine Empfehlungen vorwiegend auf charttechnischen Begründungen aufbaut.
Charttechnik - das ist der Versuch, aus den Aktienkursverläufen (Charts) der Vergangenheit, zukünftige Entwicklungen von Aktienkursen vorherzusagen.

Mir ist aufgefallen, dass es eine ganze Reihe Börsenbriefen und -zeitschriften gibt, die sich lang und breit über Charttechnik auslassen und auf der dieser Grundlage Aktien zum Kauf empfehlen (z.Bsp. Fuchsbriefe, Der Aktionär, Börse Online,neuer markt inside). Immer wieder stellt man sich da die Frage, ob und wieso eigentlich Charttechnik
funktioniert.

Nun Charttechnik ist in erster Linie eine Glaubensfrage. Viele schwören darauf, andere halten sie für Kaffeesatzleserei.
Die Wahrheit liegt wohl in der Mitte: Meiner Meinung nach handelt es sich oft um selbsterfüllende Prognosen. Da viele Anleger auf technische Signale achten, richten sie ihr Verhalten darauf ein und die dem Signal zugeschriebene Wirkung tritt tatsächlich ein.

Dies funktioniert am besten, wenn es keine fundamentalen Nachrichten (also News über die tatsächliche Geschäftslage von Aktiengesellschaften) gibt. Dann habe die Anleger in der Charttechnik wenigstens einen Anhaltspunkt.
Aus diesem Grunde ist es schon sinnvoll, wenn man die wichtigsten Begriffe der Charttechnik (Wiederstände, Trendlinien, Gleitende Durchschnitte u.a.) kennt, dann kann man sich vor allem in nachrichtenarmen Zeiten auch mal daran halten.
Sobald aber neue Fundamentals in den Markt kommen, hilft in der Regel die beste Charttechnik nichts mehr. Wenn eine Aktie eine Gewinnwarnung herausgibt, wird sie halt verkauft, da achtet keiner mehr auf Trendlinien und Elliot-Waves!

Die o.g. Börsenbriefe nutzen Charttechnik vor allem dann, wenn ihnen zu einer Aktie nichts anderes einfällt, oder weil es eben grade mal "In" ist. Ich halte es aber geradezu für unseriös, eine Aktie zum Kauf zu empfehlen, ohne die fundamentalen Zahlen der Gesellschaft zu beachten, nur weil sich vielleicht gerade ein charttechnischer Boden bildet.

Für Kurzfristtrader mag Charttechnik ein ganz nützliches Entscheidungskriterium sein.
Langfristig gesehen kann man aber nur gewinnen, wenn die Fundamentaldaten einer Aktie stimmen. Das hat man besonders in den letzten Monaten gesehen und das haben uns die wirklich erfolgreichen Gurus wie Andre Kostolany, Warren Buffet oder Peter Lynch und andere erfolgreiche Spekulanten vorgemacht!

Dann kann man auch mal einem Guru trauen, vor allem wenn er seine Entscheidungen auf eine solide fundamentale Basis stellt.

Übrigens ist Börse im Allgemeinen eine ziemlich spannende Sache. Der gegenwärtige Zeitpunkt, wo alle Kurse am Boden liegen und die meisten Analysten, vor allem Charttechniker zum Verkauf blasen, ist meiner Meinung nach ideal zum Einsteigen. Auch wer wenig Geld hat, kann mit einem Fondsparplan (z.B. ab 50 € bei der DAB-Bank) schon mal Börsenluft schnuppern. So hat es bei mir angefangen. Jetzt sammle ich die ganzen kleinen Beträge, die ich ab und zu bei diversen Meinungsforen oder Internetumfragen erreiche auf dem Konto meines Sohnes und immer wenn 50 € voll sind, wird davon ein Fondsanteil gekauft. Im Laufe der letzten 3 Jahre (so alt ist er jetzt) ist da schon einiges zusammen gekommen. Auf diese Weise können also auch q-test, Yopi, Ciao und Co. als Einstieg in die Börse dienen.




Geschrieben am: 16. Feb 2003, 23:02   von: romyal



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download