| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Computer > Drucker > Canon > Canon S 4500

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



CANON S 4500
Bericht wurde 2515 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 






Inhalt dieses Berichtes: Canon S4500.


Einleitung
______________________________
Bei diesem Gerät handelt es sich um einen Tintenstrahl - Drucker der, wie der Name schon sagt, mit Tintenpatronen arbeitet. Es gibt auch Laserdrucker und Nadeldrucker, aber darüber habe ich älteren Meinungen schon sehr oft geschrieben. Bei dem Canon S 4500 handelt es sich um einen DIN-A-3 Drucker.

So ein Drucker schafft es ganz einfach, auch DIN-A-3 Papier ohne Probleme auszudrucken. Darauf werde ich aber gleich noch genauer eingehen, ich kann nicht schon alles in der Einleitung verraten. Das erste Mal gesehen habe ich den Drucker in einer PC-Zeitschrift, in der er empfohlen wurde. Ich zeigte den Artikel meinem Vater und fragte ihn, ob er dieses Gerät momentan im Lager hat. Er hatte den Drucker! Er nahm mich mit zur Arbeit und ich durfte mir das Gerät einmal näher ansehen. So, jetzt bin ich soweit, dass der Bericht anfangen kann... *g*.


Design
______________________________
Äußerlich gibt es eigentlich nicht sehr viel zu sagen. Wer sich oft mit Druckern beschäftigt erkennt auf den ersten Blick, dass es sich um ein Gerät der Marke "Canon" handelt. Die Ähnlichkeiten zwischen dem S600 und S800 über die ich auch einen Bericht verfasst habe, sind kaum zu übersehen. So hat der S 4500 die Papierablage ebenfalls senkrecht zum Drucker, was das Arbeiten mit diesem Gerät erschwert, wenn man nicht so viel Platz zur Verfügung hat.


Das Ausgabefach befindet sich direkt vor dem Drucker wie bei jedem anderen Modell. Der Drucker ist zweigeteilt: Oben erscheint er in einem Mausgrau, unten ist es schon ein grau-schwarz. Diese Farbteilung haben fast alle Canon Modelle. Schaut sie Euch mal an, ob bei Eurem Händler in der Nähe oder hier bei myopinion24 insofern ein Bild vorhanden ist! Canon Geräte lassen sich sofort von anderen Marken unterscheiden.

Im oberen Teil des Druckers, auf der Klappe, befindet sich das blaue Canon-Logo. Durch eine gewölbte Stelle lässt sich die Klappe problemlos öffnen. Darunter befinden sich dann die Tintenpatronen, eine Schwarze, und eine Farbpatrone. Die Farbpatrone kann man auch gegen eine Fotopatrone austauschen. Dadurch werden Fotos viel besser und sauberer ausgedruckt.


Aber nun zurück zum Design: Der Drucker ist breiter als 50cm. Klar, diese Länge muss er auch aufweisen, da er sonst keine DIN-A-3 Blätter bedrucken kann. Er wirkt sehr sperrig, aber dies kann man eben nicht ändern. Ein wichtiges Extra vergaß ich gerade: Wenn man genau hinschaut, erkennt man auch 3 Funktionstasten, die ich gleich auch noch beschreiben werde.

Technik
______________________________
Der Canon S 4500 wurde auf den Fotodruck spezialisiert. Jeder Hersteller hat eine andere Technik, die verwendet wird, um bestimmte Bilder oder Grafiken besser ausdrucken zu können. Die Drop Modulation Technology kann den Anwender auf jeden Fall überzeugen. Hinzukommt noch die hohe Auflösung von 1440 x 720 dpi, welche die Qualität des Druckes deutlich steigert.

Nachdem ich den Drucker nutze war ich sehr zufrieden. Der Fotodruck dauert zwar etwas lange, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Durch diese Technik ist Canon seinen Konkurrenten weit voraus. Diese Technik ist aber nicht die Einzige, die Canon bei diesem Modell erfolgreich eingearbeitet hat: Die Single Ink-Technologie mit ersetzbaren Tintentanks ist ebenfalls einsame Spitze! Dadurch verbraucht der Drucker fast 1/3 weniger Farbe, sodass die Tintenpatronen viel länger halten. Tintenpatronen sind ja ziemlich teuer.


Letztens schlenderte ich durch die Stadt, und sah im Schaufenster Patronen für über 90 DM. Nein, das wäre mir zu teuer. Zum Glück sind im diesem Angebot 2 Patronen enthalten, die, wenn Ihr nicht zu viel druckt, schon 4 bis 5 Monate halten können. Naja, früher hatte ich es mal geschafft mit meinem Hewlett Packard 690C in nur 2 Tagen eine 70-DM Tintenpatrone zu leeren. Später hat es mich natürlich aufgeregt. Dies alles kann durch die neue Spar-Technik aber nicht passieren.

Bis jetzt gibt es noch die Topnote "sehr gut" für diesen Drucker.


Installation und Treiber
______________________________
Nun, zuerst einmal müsst Ihr das Gerät an Euren Computer (auch an den Scanner, insofern einer vorhanden ist) anschließen. Dies könnt Ihr über eine USB sowie eine parallele Schnittstelle tun. Nachdem Ihr das Anschließen vollendet habt, startet Ihr den Computer, und wartet auf die automatische Erkennung der neuen Hardware.

Bei meinem Windows98 kam sofort eine Meldung, dass neue Hardware gefunden wurde, und das die Treiber installiert werden sollen. Wie das genau bei anderen Betriebssystem läuft kann ich Euch leider auch nicht sagen. Ich vermute aber, dass es ebenfalls keine Probleme gibt, da solche hochwertigen Geräte meist auf alle System abgestimmt worden sind. Nun, Die Installation könnt Ihr nun fortführen, indem Ihr auf "weiter" oder "OK" klickt.

Später müsst Ihr noch die im Paket enthaltene CD-ROM, also die Software, installieren. Legt die CD dafür einfach in Euer CD-ROM Laufwerk, und wartet, was angezeigt wird. In den meisten Fällen installiert sich alles in nur 3 Minuten automatisch. In einzelnen Fällen kann es aber vorkommen, dass Ihr die CD Eures Betriebssystems benötigt (in meinem Fall war es die Windows98 CD-ROM). Es kann nämlich sein, dass einige Daten, die für die Installation benötigt werden, sich noch nicht auf Eurem Computer befinden.


Ähnliche Fälle kennt Ihr bestimmt aus Installationen von Computer-Spielen, wo immer eine neuere Version von Direkt X installiert werden muss.
Sobald Ihr schließlich die Installation beendet habt, könnt Ihr das Drucker-Programm starten. Ich persönlich benötige es kaum, da ich generelle Einstellungen immer über die Software des Scanners tätige.

Trotzdem: Auch die Druckersoftware läuft ohne Probleme. So, hier habt Ihr noch die Daten, die Euch sagen werden, ob der Drucker kompatibel zu Eurem Computer ist, oder nicht: Die Treiber sind geeignet für Windows 95 / 98 / ME / 2000 / NT 4.0, Apple Macintosh MacOS ab 8.1, optional netzwerkfähig mit Axis PrintBox.


Extra
______________________________
Ein besonderes Extra ist das "Scannen" dieses Druckers - ja ja, ich weiß, dass hört sich jetzt sehr merkwürdig an, aber es ist wahr! man hat mit diesem Gerät zusätzlich die Möglichkeit Bilder zu scannen. Allerdings muss man dieses optional beim Händler anfordern. Das Standard-Gerät dieser Serie besitzt keinen "Eingebauten Scanner". Mit dem Farb-Scankopf (720 dpi und 24 Bit) stellt das Scannen aber kein Problem mehr dar.


Wer wenig Platz auf seinem Schreibtisch hat, für den bietet sich dieser "Drucker und Scannen in Einem" ja förmlich an! Bei uns im Geschäft hatte dieses Modell auch die Eigenschaft, Scannen zu können. Ich testete es natürlich auch, und musste feststellen, dass es sich kaum von "echten Scannern" unterscheidet.


Druckqualität und Geschwindigkeit
______________________________
Für ein DIN-A-3 Foto werden 22 Minuten benötigt, und für ein DIN-A-4 Foto 14 Minuten. Naja, wer jetzt 10 Fotos ausdrucken muss, ich da schon inklusive Einscannen etwa 3 Stunden beschäftigt. Die Qualität lässt aber keine Wünsche mehr übrig. Die Bilder sind kaum vom original zu unterscheiden. Allerdings kostet ein Fotodruck auch 3,- DM - das Entwickeln ist schon günstiger, aber so erspart man sich den Weg zum Fotolabor *g*.

Der Textdruck ist da schon deutlich billiger. Mit nur 4 Pfennig pro Seite liegen die Druckkosten bei Canon auch nicht höher als bei Modellen anderer Marken. Nun gut, es gibt immer wieder Marken bei denen man nur 2 oder 3 Pfennig pro Seite zahlen muss, aber ich denke dass sich Canon schon im guten Mittelfeld befindet. Die Foto-Qualität ist also hervorragend.

Der Textdruck dagegen ist nicht sehr überzeugen. Oft verschmiert die Tinte am unteren Ende der einzelnen Buchstaben. Dies kommt aber auch immer darauf an, welches Papier man verwendet. Man sollte wenn möglich immer Fotopapier haben, da hier keine Mängel entstehen können.

Natürlich ist diese Art von Papier auch etwas teurer... Im Großen und Ganzen kann man zufrieden sein. Einige Mängel konnte ich zwar bei meinem Testen feststellen, aber ich glaube schon, dass ich noch mit "sehr gut" urteilen kann.


Alle das, was ich vergessen habe
______________________________
Normalerweise wird dieser Abschnitt immer am Längsten *g*. Gut gut, mit 6,75 kg wiegt der Drucker für seine Größe nicht gerade viel. Die Geschwindigkeit des Textdrucks (etwa 15 Sekunden pro Schwarz-Weiß-Text-Druck) hatte ich eben auch vergessen zu erwähnen.


Zur Größe hatte ich ja im Abschnitt "Design" schon etwas geschrieben. Eine Sache eben noch zum Fotodruck: Optional kann man mit 6 Farben drucken. Als Standard gibt es aber nur 3 ( Rot, Blau, Gelb ). Gedruckt wird mit High Colour-Tinte, die auch dazu beiträgt, dass die Bilder nach dem Druck so gestochen scharf und ohne Verschmierungen im Ausgabefach liegen.

Ich denke mal ich werde Euch jetzt nicht noch länger mit diesem Bericht quälen *g*. Alles Wichtige dürfte ich erwähnt haben. Wenn Euch etwas fehlt, schreibt mir einfach einen Kommentar, ich werde versuchen Anregungen mit einzubringen. Jetzt kommt noch der Preis und das Fazit:

Preis und Fazit
______________________________
Der Preis beträgt 730 DM.

Gut, das Design war hervorragend. Die Qualität des Drucks war, von einigen Ausnahmen abgesehen, ebenfalls klasse. Die Geschwindigkeit war passabel.
Die Treiber wurden ausgezeichnet an fast alle Betriebsysteme angepasst. Die Extras können den Anwender überzeugen.


Der Preis ist vielleicht etwas hoch, aber dafür erhält man auch ein sehr hochwertiges Gerät, welches von mir die Topnote "sehr gut" erhalten hat. Weitere Infos könnt Ihr auch im Internet unter http://www.canon.de/ finden.

Lieben Gruß,



emem







Geschrieben am: 05. Oct 2001, 22:10   von: emem



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download