| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Internet > Geld verdienen > Meinungsportale > dooyoo.de

    >> Bewertungen der Meinung (38)
kalli4620. Aug 2002, 15:25
JakobineZM26. Jan 2002, 13:24
fania31. Dec 2001, 11:47
Angel0529. Nov 2001, 19:45
players-club17. Nov 2001, 09:22
biwa6604. Nov 2001, 10:15
Reve31. Oct 2001, 18:45
nikosternchen31. Oct 2001, 18:42
clauds30. Oct 2001, 12:45
Rhodenberg30. Oct 2001, 08:44
owi1329. Oct 2001, 08:39
trampastheo28. Oct 2001, 21:36
Krissi0028. Oct 2001, 20:55
PublicEnemy28. Oct 2001, 18:15
YOUR-FRIEND28. Oct 2001, 13:16
Alusru26. Oct 2001, 20:40
hsnow24. Oct 2001, 13:44
zickelfritze24. Oct 2001, 13:24
Nicki280722. Oct 2001, 14:12
Glucke21. Oct 2001, 10:20
viertelvordrei20. Oct 2001, 06:28
Casy17. Oct 2001, 03:35
klanol16. Oct 2001, 11:15
DirtyHardy14. Oct 2001, 16:13
RudiRe13. Oct 2001, 17:14
@Jörg13. Oct 2001, 11:36
crucial13. Oct 2001, 04:10
powerfrau11. Oct 2001, 23:38
harmonbaker11. Oct 2001, 20:55
Dragonfly11. Oct 2001, 20:32
svenchen10. Oct 2001, 19:54
ArndtSchlegel10. Oct 2001, 17:53
Akosua10. Oct 2001, 10:02
miril09. Oct 2001, 22:39
sunnyland09. Oct 2001, 22:18
loo00109. Oct 2001, 22:16
BadBoyfromHell09. Oct 2001, 22:15
Logge09. Oct 2001, 22:09

zur Meinung

    >> Kommentar zur Meinung von fania
Problem ist, dass absolut gemeckert wird, wenn die Meinung nicht so lang ist. Um das zu umgehen werden die Meinungen länger und länger und irgendwann wird das gemecker anfangen, dass die Meinungen zu lang sind. Dann wird jeder kürzer schreiben und einige Zeit darauf fängt das gemecker an, die Meinungen seien zu kurz, also schreibt jeder länger.... ein netter Kreislauf, oder? Ciao fania

    >> Kommentar zur Meinung von Angel05
Ich denke auch, daß die Länge eines Berichtes und die Bewertung nicht zwangsläufig zusammenhängen muß. Ich bin eigentlich auch eher jemand, der lieber kürzere Berichte schreibt, wenn es geht. Es gibt allerdings auch Berichte von mir, die sehr lang sind (zu manchen Themen muß man sich eben auch mal länger auslassen), aber dann so untergliedert sind, daß man einzelne Abschnitte lesen kann, die einen interessieren. Ich finde es sehr schade, daß viele bei Ihren Bewertungen sehr stark auf die Berichtslänge und weniger auf die tatsächliche Qualität achten. Ciao! Angel05

    >> Kommentar zur Meinung von players-club
Ja, genau das ist immer wieder die Frage, die auch ich mir stelle. Gerade, wenn ich eine Meinung über ein neues Spiel schreiben möchte. Ich hab ja immer die beiden Möglichkeiten, entweder ein kurzer Erfahrungsbericht mit nur den nötigsten Angaben, oder eine ausführliche Meinung, mit allem drum und dran.
Bisher habe ich mich immer für die ausführliche Variante entschieden, denn es ist auch uns schon oft passiert, dass wir bei einem neuen Spiel nicht recht wussten, wie die Regeln nun auszulegen sind oder wie wir nicht eindeutige Angaben richtig verstehen sollen. Was machen wir also in so einem Fall? Schnell ins Netz und nachgeschaut, ob es hier Meinungen gibt, die uns weiterhelfen können. Einige Autoren haben wirklich eine Menge Ahnung und falls die Meinung die Frage doch offen lässt, kann man über die Kommentarseite nachfragen, was der Autor zu der Frage meint, ob diese sich bei ihm auch schon mal gestellt hat oder wie er die Sache interpretieren würde. DAS ist eben der Vorteil, an einer ausführlichen Meinung. Man kann meistens auch daran schon erkennen, ob der Autor das Spiel tatsächlich verstanden hat oder ob er eben nur mal kurz ne Meinung drüber geschrieben hat.
Fazit: ich denke, es kommt auf das Produkt an. Bei einem Buch z.B. denke ich, man muss nicht die gesamte Lebensgeschichte des Autors aufführen. Das kann man in einer anderen Kategorie tun. Hier langt eine Einführung in die Story und wie man selbst das Buch findet. Ob es spannend oder lustig ist usw.
Oje, ich könnt wohl auch ne Meinung dazu schreiben... ok, ich hör auf, du weisst wohl jetzt, was ich sagen wollte;-)

    >> Kommentar zur Meinung von Reve
Ich bemühe mich um Kürze, aber manchmal gelingt es mir nicht. Manchmal lese ich aber auch Beiträge, von denen ich so angetan bin, dass ich denke: Mensch, der kann gar nicht lang genug sein. Gruss Reve und Danke für den nachdenklich stimmenden, wichtigen Beitrag.

    >> Kommentar zur Meinung von clauds
Ultimative Lösungen kann ich leider nicht bieten - allerdings finde ich dadurch, dass dank der neuen Qualität, die Berichte auch so schön eingeteilt und strukturiert sind, man sich besser zurecht findet, und auch deutlich sehen kann, ob man die eine oder andere Überschrift nun überließt und sich besispielsweise nur 'Funktion' und 'Fazit' widmet, denn das reicht ja teils schon aus. Trotzdem lesen sich auch manche sehr lange Berichte angenehm, da hast Du recht ;)
Grüssle, Claudi

    >> Kommentar zur Meinung von Gazetta
Sorry, aber das ist die falsche Kategorie, Infos über dooyoo.de sind gar nicht vorhanden.

    >> Kommentar zur Meinung von Alusru
Lach, dann les doch meine Meinungen, die sind kurz und wie ich hoffe auch informativ, das hab ich lernen müßen als ich für die Zeitung geschrieben habe, Gruß Uschi

    >> Kommentar zur Meinung von hsnow
Ja bei der Vorstellung einer CD muß nicht unbedingt auch noch der Text der Lieder rein, allerdings habe ich auch schon eine Meinung geschrieben die sicherlich kürzer sein könnte. MfG hsnow

    >> Kommentar zur Meinung von Nicki2807
eine Lösung dafür gibt es kaum, zumindest nicht bei Ciao, denn dort wird gnadenlos abgewertet, wenn der Bericht nicht mindestens soooooooooooo lang ist....

    >> Kommentar zur Meinung von klanol
Leider hat dooyoo noch einige notwendige Funktionen gegenüber ciao.com, wie die direkte Weiterleitung zu den Berichten der abonnierten User von der erhaltenen email nicht und auch das Community Punkte - System und das GB, was ich sehr gut finde, gibt es bei dooyoo nicht. Von daher bevorzuge ich ciao.com, auch wenn es dort manchmal heftigst brodelt... Gruss klanol

    >> Kommentar zur Meinung von DirtyHardy
Ich denke diese Thematik sollte man stark differenzieren, es kommt ja zum ersten schließlich auf das Produkt an und je nach Art sollte/kann man mehr oder weniger schreiben?! Leider finde ich hier zum Thema dooyoo sehr wenig vor ... Zum zweiten muss es ein Schreiberling schaffen jede Menge user mit seinen Infos zu befriedigen, jeder setzt seine Priorität zum Teil anders, na ja, das kann dann bei bestimmten Themen (ich rede nicht von Schokolade oder einem Spülmittel ;-) eben a bissel ausarten, eine ultimative Lösung für einen Beitrag wird´s somit nie geben ...

    >> Kommentar zur Meinung von RudiRe
Hm, teilweise stimme ich Dir zu, dann aber wieder auch nicht.

Wenn ich zum Beispiel eine Meinung über ein Softwareprogramm lese, dann möchte ich schon ausführlich etwas über dessen Funktionen, Bedienbarkeit, Vorteile und Nachteile erfahren, und das erfordert nun mal eben eine gewisse Elaboriertheit einer Meinung. Informationsdichte und Meinungslänge sollten halt in einem vernünftigen Verhältnis zueinander stehen. Je komplexer das zu besprechende Softwareprogramm ist, desto umfangreicher wird deshalb aber auch seine adäquate Beschreibung ausfallen.

Gruß


    >> Kommentar zur Meinung von powerfrau
Qualität läßt sich nicht immer von Quantität trennen. Ein gutes Mittelmaß an Infos und Umfang sollte jeder für sich selbst herausfinden. Allerdings ist hier die Schrift der Beiträge ziemlich klein. Bei längerem Lesen geht dies ganz schön auf die Augen. Daher schlage ich dir vor: Versuche doch bitte einmal, 1 oder 2 Absätze mehr einzubauen. Deiner Beobachtungsgabe kann ich allerdings nichts mehr hinzufügen. Die ist gut. lg. die pf.

    >> Kommentar zur Meinung von Dragonfly
Mich ärgert es, wenn Leute bei einer Beschreibung von etwas banalem, wie Gummibären, einen Roman verlangen. (Kommentar: "Ich will schon mehr Informationen, wenn ich mir das Produkt kaufen soll." - klar, bei 2 DM für Gummibären kann man sehr viel falsch machen ;-))... aber z.B. bei CDs erwarte ich mir auch einen längeren Bericht.

    >> Kommentar zur Meinung von svenchen
wenn es gut geschrieben ist hab ich nichts gegen lange Berichte, aber nicht zu weit ausholen finde ich. Gruß Svenchen

    >> Kommentar zur Meinung von Akosua
ich kann dir nur zustimmen. bei mir ists sogar so, dass ich meinungen ab einer bestimmten wortzahl gar nicht mehr lese und auch nicht bewerte. allerdings werden lange beiträge manchmal fast zum standard gesetzt und entsprechend kurze dann schlechter bewertet, selbst wenn sie es eigentlich nicht sind.

    >> Kommentar zur Meinung von Taras
Ein Fazit steht noch lange nicht am Ende jeder Meinung. Und erst recht stehen dort im seltensten Fall alle notwendigen Infos nochmal drin, was meiner Meinung nach aber auch nicht in ein Fazit gehören würde, da es den Umfang sprengt.

    >> Kommentar zur Meinung von miril
Wofür gibts denn ein Fazit am Ende?

    >> Kommentar zur Meinung von BadBoyfromHell
in gewisser Weise hast du recht da es aber viele User gibt die einem Bericht der länger ist besser bewerten oder den Bericht nur überfliegen und einem langem dann ein sehr hilfreich geben einem etwas kützerem dafür aber nur eine schlechtere Bewertung, ist es verständlich das viele Leute so lange Berichte schreiben!!! CU!!!


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download