| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Internet > Suchmaschinen > Google.com

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
sehr schnelle Ladezeit der Seiten

Nachteile:
keine




Besser und schneller geht es nicht
Bericht wurde 2477 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Um sich in den unendlichen Weiten des Internets zurechtzufinden, ist es mittlerweile unumgänglich geworden, Suchmaschinen zu benutzen.

Eine Suchmaschine durchsucht die Internetseiten des Internet nach bestimmten Schlüsselwörtern, die bei der Suchanfrage angegeben werden.

Bei den meisten Suchmaschinen muss man allerdings endlos lange warten, bis die Suchergebnisse vorliegen. Wartezeiten von einer Minute und mehr, bis sich die Seite mit den Suchergebnissen aufgebaut hat, sind oft die Regel.
Diese langen Wartezeiten resultieren meist daraus, weil die Betreiber der Suchmaschine sich durch Werbung finanzieren und auf den Seiten mit den Suchergebnissen Werbebanner einblenden. Das Laden dieser Werbebanner dauert oft sehr lange.

Hat man nun einen Suchbegriff eingegeben und die Suchergebnisse erhalten, stellt sich oft das nächste Problem, welche Seite kann am ehesten die gewünschten Informationen liefern.

Die meisten Suchmaschinen sind sogenannte Meta-Suchmaschinen, die das Internet nach sogenannten Meta-Tags durchsuchen. Meta-Tags sind Begriffe, die der Homepagebetreiber einer Seite im HTML-Text (HTML = Programmiersprache in der die Internetseiten programmiert werden) eingeben kann.
Da es eine ganze Reihe von gewitzten Homepagebetreibern gibt, binden diese oftmals auch Meta-Tags in ihre Seite ein, die mit dem eigentlichen Inhalt nichts zu tun haben.
Einer der am häufigsten eingegebenen Suchbegriffe ist z. B. "Erotik". So kann es passieren, dass ein Homepagebetreiber, diesen Begriff als Meta-Tag eingebunden hat, obwohl seine Seite sich z. B. mit der "Aufzucht von Sonnenblumen" beschäftigt, nur um auf diese Art Besucher auf seine Seite zu locken.
Derartige Suchergebnisse sind für den Suchenden natürlich wenig hilfreich.

Google arbeitet mit einer anderen Technik bei der Suche im Internet. Bei der Suche nach bestimmten Schlüsselwörtern analysiert Google unter anderem die Link-Struktur des Internets. Dabei wird untersucht, wie eine Internetseite mit anderen Internetseiten im Netz verbunden ist.
Das Verfahren, welches von Google entwickelt wurde, nennt sich "PageRank". Dabei wird jede Verlinkung (Verknüpfung zu einer anderen Webseite, die beim Anklicken geöffnet wird) als eine Stimme für diese Seite gewertet.

Beispiel:
Die Seite eines privaten Homepagebetreibers enthält einen Link für "ciao". Dieser Link wird als Stimme für "ciao" gewertet. Je mehr Links auf die Seite von "ciao" verweisen, desto mehr Stimmen. Je mehr Stimmen eine Seite bekommt, desto höher ist der Rang bei der Auflistung der Suchergebnisse.
(Ihr könnt ja mal auf unter www.google.de den Suchbegriff "ciao" eingeben)

Ein weiteres Kriterium ist die Wichtigkeit einer Seite. Je wichtiger eine Seite eingestuft wird, desto mehr Gewicht hat auch die Stimme für eine andere Seite (die Stimme einer privaten Homepage hat also eine geringere Priorität, als z. B. die von "ciao").

Durch dieses Suchverfahren erzielt Google eine enorm hohe Treffergenauigkeit und bietet dem Suchenden meist immer die gewünschten Ergebnisse.

Ein endscheidender Vorteil von Google ist die Schnelligkeit. Die Suchergebnisse auf eine Suchanfrage werden innerhalb eines Bruchteils einer Sekunde gefunden und aufgelistet. Das Suchergebnis liegt meist innerhalb von 5 Sekunden vollständig vor.
Das ist eine beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass einige Suchwörter weit über eine Millionen Suchergebnisse liefert.

Die schnellen Ladezeiten der Webseiten wird zusätzlich dadurch begünstigt, dass Google auf Werbung verzichtet. Das Design ist bewusst sehr minimalistisch gehalten und dadurch auch sehr übersichtlich.

Das Suchergebnis kann zusätzlich noch eingeschränkt werden, indem man auf allen internationalen Seiten, nur deutschsprachige Seiten oder nur Seiten, die in Deutschland eingestellt wurden, sucht.

Liefert das gewünschte Ergebnis zu viele Seiten, kann die Suche noch weiter eingegrenzt werden, indem man in den Suchergebnissen weitere Suchkriterien eingibt.

Natürlich hängt die Suchgenauigkeit auch immer von der Eingabe des Suchbegriffs ab. Sucht man nach zweiteiligen Suchbegriffen wie z. B. nach "Boris Becker", so wird die Suchmaschine alle Seiten auflisten, die die Wörter "Boris" und "Becker" enthalten. Setzt man allerdings den zweiteiligen Suchbegriff in Anführungszeichen so werden nur die Seiten aufgelistet, die auch den Suchbegriff "Boris Becker" enthalten.

Fazit:

Ich habe bisher bei Google immer die gewünschten Ergebnisse gefunden und kann diese Suchmaschine nur empfehlen. Es gibt derzeit keine bessere und schnellere Suchmaschine im Internet. Ich kann Google mehr als nur empfehlen.


Geschrieben am: 23. May 2002, 16:12   von: Iggy.Metal



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download