| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Dessert

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Geschmack, schnell Zubereitet

Nachteile:
spritzt, Kühlzeit länger als angegeben




Berichten? Das muß man probieren!
Bericht wurde 1729 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 0 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Heute wollten wir uns mal ein leckeres Dessert gönnen. Und da kam uns die Idee eine "Mousse au Chocolat" wäre doch etwas. Und da die Faulheit mal wieder siegte kauften wir vor einige Tagen von Dr. Oetker die "Mousse au Chocolat" die mal nur noch zusammen rühren muß und in den Kühlschrank stellt.


_____Produktinformation_____

Zutaten:
Zucker, fettarmer Kakao (19%), Schokolade (8%), Gelatine, pflanzliche Fette gehärtet, Milchzucker, Maltodextrin, modifizierte Stärke, Emulgator (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Essigyäureester von Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren), Milcheiweiß, Geliermittel (Carrageen), Aroma, Kochsalz


_____Meine Erfahrung_____

Verpackung und das Öffnen:
Durch das Eindrücken und hochziehen der Papplasche kommt man ganz einfach an das innere der Verpackung heran.
Die kleine Pappschachtel mit den lecker aussehenden Moussnockerln auf der Vorderseite hat mich 0,99 € gekostet.

Was befindet sich darin und wie komme ich an das Innere?:
Eine silberner Alubeutel um es kurz zumachen. Den konnte ich nur unter Zuhilfenahme einer Schere öffnen, aber in fast jedem Hauhalt dürfte ja so eine vorhanden sein.
In dem besagten Beutel findet man dann das Pulver vor.

Aussehen des Pulvers:
Erinnert mich schwer an Kakaopulver.

Geruch, Geschmack des Pulvers:
Riechen tut es nach Schokolade. Klar das ich das natürlich auch probieren mußte! Es schmeckt irgendwie etwas künstlich aber doch schokoladig.

Was benötige ich noch:
Entweder 250 ml Milch oder 200 ml Milch und 100g Schlagsahne. Ich hielt mich dann an die Milch – Sahne – Variation.

Zubereitung:
Für welche Zubereitung man sich auch entschieden hat, die Flüssigkeit sollte jedenfalls kalt sein und in ein mit warmen Wasser ausgespülten Rührbecher gegeben werden. Dann das Pulver dazugebe und das ganze erst einmal 1 Minute auf kleiner Stufe verrühren. Dann noch weitere 3 Minuten auf hoher Stufe schlagen. Fertig!

Wie sieht das Mousse aus:
Schokoladig mit vielen kleinen Luftbläschen. Noch ist das ganze recht flüssig, aber so läßt es sich ganz gut umfüllen entweder in ein flaches Gefäß um später daraus Nockerln zuformen oder in kleine Schälchen.

Ergiebigkeit:
Ich hab damit 4 kleine Müslischälchen gefüllt bekommen. Das spätere Nockerln formen hab ich mir erspart.

Achtung beim Zubereiten:
Bis das Pulver erst einmal unter dem Milch-Sahne-Gemisch war hat mich das schon einige Nerven gekostet. So spritzte entweder das Pulver oder Flüssigkeit durch meine Küche.

Kühlzeit:
Die vom Hersteller angegebene Stunde reicht leider nicht aus um die Mousse au Chocolat fest werden zu lassen. Aber so ca. nach 3 Stunden hat sie eine doch recht annehmbare Konsistenz.

Aussehen:
Eine schokofarbene locker, luftige Masse mit kleinen Bläschen und Schokostückchen.

Geruch:
Dezent nach Schokolade, aber sehr lecker. Nicht süß oder so.

Konsistenz:
Weich aber doch nicht flüssig. Der Löffel versinkt recht leicht darin. Taucht man den Löffel ein hört man ein leichtes Geräusch. Wenn man die Bläschen trifft.

Geschmack:
Mhh, einfach köstlich. Nach Schokolade. So cremig und luftig. Aber nicht süß. Das hat mich gewundert, denn normalerweise sind so Fertigprodukte papp süß. Dieses Mousse au Chocolat jedoch nicht.

Was mir noch aufgefallen ist:
Die meisten Schokostücken befanden sich im letzten gefüllten Schüsselchen. Irgendwie setzten die sich bei mir beim rühren auf dem Boden der Schüssel ab. Naja, was solls. Es gibt schlimmeres.
Auch sollte man das Fertig gekühlte Mousse nicht längere Zeit außerhalb den Kühlschrankes aufbewahren, denn dann geht die Lockerheit verloren und das Mousse wird wieder flüssig.

Suchtfaktor:
Mittelmäßig würde ich sagen. Nach einer Schüssel reichte es mir, denn bei mehr wäre mir übel geworden und bei sowas leckerem will ich das nicht verantworten.


_____Fazit_____

Für ein Fertigprodukt sehr lecker! Die Zubereitung ist ganz einfach, und der Geschmack ist auch nicht zuverachten.
Das einzige wo man aufpassen muß ist beim rühren, sonst hat die Küche mehr vom Mousse als man selbst. Ebenfalls sollte man eine längere Kühlzeit einplanen als der Hersteller auf die Packung geschrieben habt.


Eure Hexe1723



Geschrieben am: 20. Sep 2002, 18:24   von: Hexe1723



Bewertungen   Übersicht


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download