| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Essen > Snacks & Knabberzeug > Cräcker

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
lecker, knusprig, gesund

Nachteile:
teuer, gewöhnungsbedürfig...




Beim 1. Mal tats noch weh...
Bericht wurde 2299 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Gestern Abend wollte ich noch schnell etwas einkaufen gehen und hatte Lust auf etwas zum Knabbern. Da ich mir ja vorgenommen habe, in diesem Jahr etwas darauf zu achten, was ich esse, wollte ich "meinem Körper keine fetten Chips zumuten". Also bin ich auf die Suche nach "Ersatzprodukten" gegangen und wurde auch dementsprechend fündig.


Ich habe mich mal an die Rispinos von Uncle Ben's herangewagt. Ich kannte die Reissnacks zwar schon aus der Werbung, hatte mich aber mit deren Zusammensetzung und Geschmack noch nicht so recht befasst. Dies tat ich somit gestern Abend.

Im Supermarkt bin ich noch völlig überwältigt von der Fülle der Geschmacksrichtungen gewesen, die es von den Rispinos so gibt. Meine Augen schweiften über "Apfel-Zimt" und "Vanille", über "Cocos" hin zu "Barbecue", wo meine kleinen Glubschaugen auch schließlich hingen blieben.
Diese Geschmacksrichtung ließ mich an ehesten an die sonst so im Handel erhältlichen Chips erinnern.

Mit einem "stolzen Preis" von einem Euro für 50 g machte ich mich dann also auf den Weg nach Hause zur Verkostung.


Zuerst einmal habe ich mir die Tüte näher betrachtet. Die typisch orangene Farbe der Uncle Ben's Produkte sind glaube ich jedem bekannt, so besticht auch die Tüte durch diese knallige Farbe, die es unmöglich macht, das Produkt zu übersehen.
Der Inhalt ist natürlich um so interessanter gewesen...


Nachdem ich also die Tüte aufgerissen habe, trat mir schon der deftige und würzige Geruch des Paprika-, Tomaten- und Chilipulvers in die Nase, was mir das Wasser im Munde zusammenlaufen ließ. So tat ich den ersten Biss in eines der kreisrunden Reissnacks und verzog zuerst einmal das Gesicht, da ich einen solchen Geschmack nicht erwartet habe beziehungsweise nicht gewohnt gewesen bin.

Die Rispinos schmeckten eigenartig nach der Hauptzutat Reis, der immerhin 70 % der Snacks ausmacht. Ich habe dann die Tüte erst einmal weggelegt, weil ich schon genug von dem Produkt hatte. Doch dieses Ergebnis wollte ich nicht auf mir sitzen lassen, zudem mir der eine Euro echt zu schade zum Wegwerfen gewesen ist.

Und dann plötzlich schmeckte die Rispinos ganz anders, eben wie echte Chips, na ja nicht ganz aber fast... An den Reisgeschmack hatte ich mich schnell gewöhnt, sodass ich mich darüber hinaus jetzt viel besser auf die intensive Würzmischung konzentrieren konnte und diese auch dementsprechend genoss.


Mein Knabberabend wurde zudem noch dadurch abgerundet, dass ich mir bewusst geworden bin, dass ich mit diesem Snack meinem Körper beziehungsweise meinen Körperformen in keinster Weise schaden konnte. Um dieses Glücksgefühl noch zu verstärken, habe ich mir noch einmal die Nährwerttabelle zu Gemüte geführt: Die Tüte insgesamt besitzt 181,5 kcal, es sind 4,2 g Eiweiß und stolze 41 g Kohlenhydrate enthalten, die dementsprechend den Magen füllen und satt machen. Und jetzt kommt der Hammer. Während ich genussvoll in die knusprigen Snacks gebissen habe, habe ich gerade mal 0,1 g Fett zu mir genommen. Na wenn das (im wahrsten Sinne des Wortes) NICHTS ist, dann weiß ich auch nicht.


Ich muss sagen, dass ich jetzt wirklich auf den Geschmack gekommen bin und auch die Geschmacksrichtung "Paprika" als Chipsersatz ausprobieren werde. Den Richtungen "Vanille" und "Apfel-Zimt" stehe ich ehrlich gesagt skeptisch gegenüber, da ich diese Nuancen mir nicht also Chipsersatz vorstellen kann, sondern eher als Keksersatz oder so...


Hervorzuheben ist jedoch noch einmal, dass die Rispinos keine künstlichen Farb- und Konservierungsstoffe enthalten.

Fazit: Die Uncle Ben's Mini-Reis-Snacks in der Sorte "Barbecue" kann ich mit ruhigem Gewissen weiter empfehlen, klar muss man sich erst an den Reisgeschmack in Verbindung mit den Gewürzen gewöhnen, aber letzten Endes ist es ein wahrer (fettarmer) Genuss!!!




Viel Spaß beim Knuspern...



Eure Netti1982


Geschrieben am: 06. Feb 2002, 21:41   von: netti1982



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download