| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Games > PC > Ego Shooter > James Bond Nightfire

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung
Vorteile:
Action und Spannung, toller Sound, echtes Bond-Feeling im Spiel

Nachteile:
kleine Schwächen bei der Grafik




007 ist wieder im Einsatz...
Bericht wurde 1118 mal gelesen Produktbewertung:  gut
Bericht wurde 1 mal kommentiert Berichtbewertung: 

-------------------------------
Allgemein:
-------------------------------

Genre: Ego-Shooter
Hersteller: Electronic Arts
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
Sprachausgabe: Deutsch
Mehrspielermodus: Netzwerk und Internet (bis zu 32 Spieler)

--------------------------------------------------
Systemanforderungen (minimal):
--------------------------------------------------

Betriebssystem: Windows 98 Windows ME, Windows XP,
Prozessor: 500 MHz (empfohlen 1133 MHZ)
Arbeitsspeicher: 128 MB RAM (empfohlen 256 MB)
Festplattenspeicher: 560 MB (Vollinstallation 1,2 GB)
Eingabegeräte: Maus, Tastatur

------------------------------
Installation:
------------------------------

Wenn der Rechner die geforderte Ausstattung besitzt dürfte die Installation keine Probleme bereiten, denn man wird Schritt für Schritt durch das Installationsmenü geleitet.

---------------------------
Handlung:
---------------------------

Wie schon so oft auf der großen Kinoleinwand, so muss 007 man wieder die Welt retten, nur diesmal auf dem PC. Bonds erster Einsatz übrigens als virtueller Geheimagent auf dem PC.

Zu Beginn des Spieles erfährt man von M, dass ein Steuerteil für Atomraketen gestohlen wurde. Und man hat auch schon einen Verdächtigen, der reiche Industrielle Drake. Dieser besitzt Kontakte zu den Ostblockstaaten und seine Pläne verheißen nichts gutes...

Natürlich ist Bond`s Aufgabe die Pläne von Drake zu durchkreuzen.

Die Missionen führen an viele verschiedene Orte, zum Beispiel nach Japan, Südsee-Inseln und sogar in den Weltraum. Die Schauplätze sind wirklich vielfältig

Auch wenn das Spiel keinen speziellen Band Film als Vorlage hat, so erkennt man doch immer wieder gewisse Ähnlichkeiten, die man schon mal irgendwann in einem der Filme gesehen hat. Mir persönlich gefällt das sehr gut am Spiel, da ich Filme sehr mag und einige davon mehrmals gesehen habe.

------------------------------
Steuerung:
------------------------------

Die Steuerung erfolgt per Maus und Tastatur, so wie man das von vergleichbaren Spielen dieses Genres kennt. Die Tastenbelegung kann ganz den persönlichen Vorlieben angepasst werden und es. Probleme mit der Steuerung gibt es nicht. Nur Neulinge im Shooter-Genre brauchen sicher etwas Eingewöhnungszeit könnte ich mir Vorstellen.

------------------------
Waffen:
------------------------

Die Auswahl an Waffen ist nicht sehr vielfältig, aber im Prinzip vollkommen ausreichend. Zum Einsatz kommen Pistole (bei Bedarf auch mit Schalldämpfer), Maschinengewehre, Schrotflinte, Raketenwerfer und Handgranaten.

----------------------------------------
Sonstige Gegenstände:
----------------------------------------

Wie Bond Fans das von Q kennen, entwickelt er für James ja immer diese tollen „Spielsachen“. Und natürlich wir 007 auch im PC-Spiel damit ausgerüstet. So hat er beispielsweise einen als Autoschlüssel getarnten Elektroschocker, einen Kugelschreiber mit Betäubungspfeilen, eine Laser-Uhr (sehr nützlich um Schlösser zu knacken), ein Handy in dem ein Seil versteckt ist, eine Sonnenbrille mit wählbaren Funktionen wie Röntgenblick oder Infrarot, ein Feuerzeug mit versteckter Kamera oder einen PDA der als Codeknacker dient.

--------------------------
Spielspass:
----------------------------

Die abwechslungsreichen Missionen sorgen eigentlich für langen Spielspass, dazu noch die tollen Videosequenzen anzuschauen macht einfach Spaß. Besonders die vielen Spezialgeräte von 007 haben mir sehr gut gefallen. Dabei sind das nicht nur kleine nette Spielereien, sondern teilweise muss man den einen oder andern Gegenstand in einer Mission einsetzten um im Spiel weiter zukommen. Zum Beispiel der wie ein Autoschlüssel aussehende Elektroschocker ist gut geeignet um Gegner vorübergehend außer Gefecht zu setzten, denn nicht jeder Gegner darf auch sofort niedergeschossen werden. Und natürlich dürfen auch die schönen Frauen nicht fehlen, so kennt man James Bond eben. Ähnlichkeiten zur Filmfigur Bond gibt es im Spiel immer wieder.

Die Einstellung des Schwierigkeitsgrades kann in 3 Stufen erfolgen, was aber kein direkten Einfluss auf das Spielgeschehen zu haben scheint, nur erhält man bei höheren Schwierigkeitsgrad weniger Informationen zu den Missionen und findet weniger Schutzwesten zum Auffüllen der Lebensenergie.

Etwas eigenartig ist zum Teil das Verhalten der Gegner von 007, denn an manchen Stellen rühren die sich kaum von der Stelle und zum Teil scheinen sie dann auch noch schwerhörig zu sein. Da kann man sich dann mühelos einem Gegner nähern und selenruhig niederschießen, der macht dann lediglich ein paar zapplige und unkoordinierte Bewegungen und fuchtelt wild mit der Waffe, aber die Treffsicherheit ist dabei nicht allzu groß. Aber daraus sollte man nun nicht schließen das der gute James seelenruhig durch die Level spaziert, denn Action und Spannung sind trotzdem reichlich im Spiel vorhanden.

--------------------
Grafik / Sound
--------------------

Insgesamt macht es wirklich Spaß die Grafik anzuschauen, besonders die Videosequenzen sehen sehr schön aus. Im Spiel selbst gibt es aber trotzdem ein paar kleine Kritikpunkte, denn die Figuren wirken teilweise doch recht eckig irgendwie. Auch sehen die Bewegungen nicht unbedingt sehr natürlich aus.

Wie auch schon in den Filmen, so bietet auch das Spiel einen ganz besonderen Sound, eben Bond-Typisch. Ich finde der Sound trägt auch mit für die tolle Gesamtatmosphäre des Spiels bei. Nichts auszusetzen gibt auch an der Sprachausgabe, sie ist ebenfalls ganz hervorragend.

----------------------
Fazit:
---------------------

Ich denke für alle Fans von 007 ist das Spiel ganz sicher eine Empfehlung. Auch wer sich bisher nicht so für die Filme interessiert hat, aber Ego-Shooter mit viel Action mag, wird an Nightfire sicher einige Stunden seine Freude haben.

Natürlich gibt es für dieses Spiel auch eine klare Kaufempfehlung von mir, allerdings werde ich einen Punkt abziehen aufgrund der kleinen Mängel.





Geschrieben am: 29. Jan 2003, 16:49   von: Magickatrin



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download