| KONTAKT | | HILFE | | HOMEPAGE |
 MyReise   MyTickets   MyShopping 
 
    STARTSEITE
Suche in
  Auswahl

Kategorie:

Aktuelles
Was ist Q-Test.de
Geld verdienen
Mitglied werden
Kontakt

  User Login
Username

Passwort



Passwort vergessen ?
 

Übersicht > Beauty > Sonnenschutz

    >> Vor- und Nachteile / Bewertung



ICH WAR MAL EIN "SONNENBRANDOPFER"! :O(
Bericht wurde 2564 mal gelesen Produktbewertung:  sehr gut
Bericht wurde 2 mal kommentiert Berichtbewertung: 

Hallo ihr da draußen!

Da bei mir in Düsseldorf und hoffentlich auch bei euch allen anderen (ja ich grüße hiermit auch die Kölner!) so ein unglaublich sonniges Wetter ist, dachte ich mir, dass ich mal über ein Produkt schreiben sollte, das uns mehr Spaß an der Sonne ermöglicht.
Nämlich die altbekannte Sonnenmilch!
Wer einige meiner Berichte schon gelesen hat, weiß, was jetzt kommt...ja, genau! Die Produktinfos!



~*PRODUKT*~

SUN DANCE - Sonnenmilch für Kinder [LSF 18 / UVA + UVB-Filter]

Diese Sonnenmilch ist nur im dm-Drogeriemarkt erhältlich, weil die Marke SUN DANCE die hauseigene Marke ist.


~*ANWENDUNG&WIRKUNG&ERFAHRUNG*~

Auf dieses Produkt bin ich gestern bei meinem dreistündigen -ja, ihr hört richtig!- Schul-Sportunterricht gekommen. Da saß ich eine Weile auf dem Rasen, in der prallen Sonne im Rheinstadion, bis ich ein leichtes Brennen auf der Haut verspürte. Während ich gerade dabei war dieses störende brennende und juckende Gefühl zu übertünchen, indem ich meine 2Liter-Wasserflasche aufmachte, um mir den ganzen Inhalt zur Kühlung überzuschütten, kam meine gute Freundin mit ihrer, von der vorsorgenden, fast schon hellsehenden Mutter eingepackten SUN DANCE-Sonnemilch.
Da sie auch wie ich auch einen leichten Sonnenbrand abbekommen hatte, haben wir uns die ganze Weile damit beschäftigt, uns mit diesem Teil einzuschmieren.

Diese Sonnenmilch soll man ja eigentlich mindestens 3o Minuten bevor sich in die Sonnen begibt anwenden, aber, da wir ja schon einen leichten Sonnenbrand hatten, haben wir es trotzdem auf unsere Beine, Arme, Gesicht und Rücken geschmiert, und haben sofort bemerkt, dass es einmal sehr schnell einzieht und auch noch etwas kühlend wirkt!

Besdtimmt hat sich jeder gewundert, wieso gerade eine Kinder-Sonnemilch in unsere Hände geraten ist, und ich auch noch so begeistert bin. Ersteinmal frag ich mich auch, wie die Mutter meiner besten Freundin darauf kommt überhaupt Sonnemilch in ihre Schultasche zu packen, und dann auch noch eine für Kinder! Aber ich glaub hierauf werden wir nie eine Antwort bekommen! Aber was das gute an dieser Kinder-Sonnenmilch ist, ist, dass sie wasserfest ist. Dies ist deshalb so, weil ja normale Sonnenmilche nicht wasserfest sind, weil man sich sowieso immer nach dem Schwimmen eincremt. Bei Kindern aber geht das nicht, weil man nicht immer auf sie aufpassen kann, wann sie aus dem Wasser kommen, und sie nicht jde Minute eingecremt werden können.
"Sonst müsste ja das Kindergeld erhöht werden," weil man innerhalb einer Stunde ne ganze Tube leer hätte.

So neugierig wie ich und meine Freundin sind, und da ich sowieso schon vorhatte mich einer "Wasserflaschen-Dusche" zu begeben, haben wir uns gegenseitig ordentlic bespritzt bis wir irgendwann mal triefend nass waren!
Et voilá, die Sonnenmilch wirkte trotzdem weiter, denn unsere Rötungen verschlimmerten sich nicht, und die Haut fürhlte sich auch Stunden dansch frisch eingecremt ein.


~*ZUSATZINFOS*~

Damit ihr immer die richtige Sonnenmilch parat habt, hier eine kleine Erklärung, für die ich mir zur Hilfe www.dm-drogeriemarkt.de genommen habe, damit ich auch bloß nichts falsches sage!

Der Lichtschutzfaktor verlängert die Dauer des schadlosen Sonnens um jeweils den Faktor, der aufgedruckt ist.

Trotzdem sollte man die daraus resultierende Zeit auf KEINEN Fall vollkommen ausschöpfen, weil ja schon jemnad mit einer Eigenschutzzeit von etwa 10min und einem LSF6 theoretisch 120min, also 2Stunden in der Sonne brutzeln könnte, aber dies sind nur Extremwerte, weil nur bis zur Hälfte der Zeit vollkommener Sonnenschutz möglich ist!

Merkmale des Hauttyps 1
Typische Merkmale: sehr helle Haut; rötliches/blondes Haar; viele Sommersprossen
Hautreaktion: sofort Sonnenbrand; sehr langsame Bräunung
Eigenschutzzeit: 5 bis 10 Minuten
=> Sonnenschutz > LSF 20

Merkmale des Hauttyps 2
Typische Merkmale: helle Haut; blondes/hellbraunes Haar; neigt zu Sommersprossen
Hautreaktion: schnell Sonnenbrand; langsame Bräunung
Eigenschutzzeit: 10 bis 20 Minuten
=> Sonnenschutz > LSF 12

Merkmale des Hauttyps 3
Typische Merkmale: hellbraune Haut, dunkelblondes oder braunes Haar, keine Sommersprossen
Hautraktion: selten Sonnenbrand; schnelle Bräunung
Eigenschutzzeit: 15 bis 25 Minuten
=> Sonnenschutz > LSF 8

Merkmale des Hauttyps 4
Typische Merkmale: braune Haut; dunkel-braunes/schwarzes Haar; keine Sommersprossen
Hautreaktion: meist nur leichter Sonnenbrand; bräunt schnell und intensiv
Eigenschutzzeit: 20 bis 30 Minuten
=> Sonnenschutz > LSF 4

(Quelle: http://www.dm-drogeriemarkt.de/CDA/content/0,1647,0-44-226,00.html)


~*FAZIT*~

Ich kann euch diese Sonnenmilch wirklich sehr empfehlen. Die oben genannten Gründe haben dies hoffentlich verdeutlicht, denn obwohl ich schon einen Sonnenbrand hatte hat diese Sonnenmilch bewirkt, dass das ganze etwas abheilt und auch nicht verschlimmert wird.
Eins hab ich jedenfalls draus gelernt: NIE wieder ohne Sonnenmilch raus (auch wenn ich bei der Mutter meiner Freundin schnorren gehen muss ;O)) & die für Kinder tuts auch.


Ich freu mich auf eure Lesungen, Bewertungen und besonders auf eure Kommentare!

Das wars von mir!


KALLIPSO wünscht euch sonnige Zeiten OHNE BRANDGEFAHR!


Geschrieben am: 21. Feb 2003, 21:57   von: kallipso



Bewertungen   Übersicht


Weitere Infos? Versuchen Sie doch mal folgende Suchen bei Google:

Alle evtl. aufgeführten Marken gehören ihren jeweiligen Inhabern und unterliegen den jeweiligen Bestimmungen.


Was ist Q-Test.de | Impressum | Werbung | Geld verdienen | Banner | Counter | Preisvergleich | Download